Informationen zum Legacy Webhosting

Was ist Legacy Webhosting?

Mit Legacy Webhosting haben Kunden die Möglichkeit, Websites mit veralteter Technologie (z.B. der Programmiersprache PHP) vorübergehend weiterbetreiben zu können, obschon der Hersteller keine Unterstützung (z.B. Software-Updates) mehr für die alte Technologie bietet.

 

Welche Risiken bestehen?

Nicht aktuelle Software ist ein häufiger Grund für Cyberangriffe. Speziell bei Websites besteht unter anderem die Gefahr von Datenschutzverletzungen oder Imageschäden.

Kunden nehmen ein hohes Risiko auf sich, wenn sie Websites im Legacy Webhosting betreiben. Raptus gibt keine Garantien und übernimmt keine Haftung für diese Fälle und gibt alle Kosten an Kunden weiter.

 

Wie lange kann ich Legacy Webhosting nutzen?

So kurz wie möglich. Betroffene Websites sollten entsprechend aktualisiert oder erneuert werden. 

 

Wieso kostet Legacy Webhosting mehr?

Aufgrund der Risiken müssen Legacy Websites in abgetrennten Systemen betrieben werden und der Unterhaltsaufwand für abgetrennte und veraltete Systeme ist wesentlich höher. 

Wieso ist der Betrieb im Legacy Webhosting weniger stabil?

Für Angreifer sind veraltete, nicht mehr aktualisierte Systeme ein beliebtes Angriffsziel. Daher finden viel mehr Angriffe auf Legacy Websites statt. Wir bemühen uns diese Angriffe jeweils so rasch als möglich einzudämmen.

 

Können wir FTP oder Mysql-Admin Zugriff haben?

Aus Sicherheitsgründen gewähren wir generell keinen externen Zugriff.

 

Können wir die Website woanders betreiben?

Falls Sie jemanden finden, der die alte Technologie betreiben kann, stellen wir gerne eine Kopie der Website zur Verfügung und unterstützen beim Umzug.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt

Weitere anzeigen